Queere Buchchallenge 2019

Hallo alle zusammen!

Juliane von Like a dream hat dieses Jahr eine Buchchallenge eröffnet und ich möchte mich dieser stellen. Ich will mit dieser zum einen versuchen meine SuB (Stapel ungelesener Bücher) schrumpfen zu lassen und ich hoffe neue Bücher und Autoren damit kennen lernen zu können. Falls ihr Vorschläge für mich habt immer her damit ;).

Regeln:

  • Lesezeit ist vom 1.1.2019 bis zum 31.12.2019
  • erlaubt sind Romane mit LGBTIQ+ Charakteren. Das können sowohl Haupt- als auch Nebencharaktere sein, doch die queere Komponente sollte eine wichtige Rolle spielen.
  • Es zählt jedes Buch mit 200 Seiten. Ausgenommen sind bei den entsprechenden Aufgaben: Kurzromane,Manga/Comic und Novelle.

Punkte (fleißig sammeln, umso mehr man am Ende hat umso größer ist die Chance auf einen Gewinn):

Für jedes gelesen Buch gibt es einen Punkt, jede Rezension bringt einen Bonuspunkt.
Je mehr Aufgaben erfüllt werden, desto höher die Anzahl der zusätzlichen Bonuspunkte

  • 12 Aufgaben = 2 Bonuspunkte
  • 24 Aufgaben = 3 Bonuspunkte
  • 36 Aufgaben = 5 Bonuspunkte

Die Aufgaben:

Lies:

1.eine Anthologie
24 Days of Queer@venthologie / Jayden V. Reeves, Lena M. Brand, Gabriele Oscuro und 19 weitere

2. einen in sich abgeschlossenen Einzelband
Unter einem Banner / Elea Brandt

3. einen beliebigen Teil einer Reihe
Eine besondere Begabung: Land des Lebens / Chris P. Rolls

4. ein Bilder- oder Kinderbuch
5. ein Jugendbuch
6. einen Krimi / Thriller
Tödlicher Rosenkranz / Wolfgang Brosche

7. ein Drama
Inbetween – Zwischen Bühne und Bordell / Svea Lundberg

8. ein Sachbuch / eine Biografie
9. ein Debüt
Auch bei Schwulen spukts / Karsten Oliver Woellm

10. einen Klassiker
11. einen Manga / eine Graphic Novel / einen Comic
12. ein Buch mit einem regebogenfarbigen Cover
→ geplant: Regenbogentränen / Serena C. Evans

13. ein Buch mit einem (vorwiegend) schwarz/weißen Cover
Teach me Hunger / Ray van Black

14. ein Buch, in dem Krankheit und Tod eine Rolle spielen
Refugium: Seelenstaub / Susann Julieva

15. ein Buch, mit einer Hochzeit am Ende
16. ein Buch mit einem flotten Dreier
“Inbetween: Zwischen Bahnsteig & Bestatter” / Svea Lundberg

17. ein Buch eines Genres, in dem du normalerweise nicht unterwegs bist
18. ein Buch mit queerem Thema, das du normalerweise nicht liest (z.B. lesbisch, trans o.ä. wenn du vorwiegend gay liest)
Berlin: Rostiges Herz/ Sarah Stoffers (lesbisch)

19. ein Buch, das bei einem großen Verlagshaus erschienen ist
A San Francisco College Romance: Zane & Lennon /Christiane Bößel

20. das Buch eines Selfpublishers
→ Scheiß auf Ritter / Akira Arenth

21. ein Buch eines Autors, den du noch nicht kennst
→ Guardians – Liams Erbe / Nele Betra

22. ein Buch eines Autors, der nicht aus Deutschland oder den USA kommt
St Galen / Tharah Meester

23. ein Buch, das du schon einmal abgebrochen hast
24. ein Re-Read
→ geplant:

25. ein Buch, das in Afrika spielt
→Ich glaube ich habe eine Raupe gegessen/ Marc Weiherhof (Namibia)

26. ein Buch, das in Asien oder Indien spielt
Mit Leib und Leben / Yui Spallek (Japan)

27. ein Buch, das das dir empfohlen wurde
28. ein Buch, mit mehr als 500 Seiten
Grenzgänger 1: Wild Goth & Bad Boy Alpha / Akira Arenth S.638)

29. eine Novelle / ein Kurzroman
Der Norden ruft / Mo Kast

30. ein Buch, das vor 2015 erschienen ist
→ geplant: Loving Silver / M. S. Kelts

31. ein Buch, das 2019 erschienen ist
Sinners Creek/ Tharah Meester

32. ein Buch, das du vorbestellt hast
Used / Jona Dreyer

33. ein Buch, das verfilmt wurde oder wo eine Verfilmung geplant ist
34. ein Weihnachtsbuch
35. ein Sommerbuch
36. ein Buch, das bereits ein anderer Challengeteilnehmer gelesen hat
“Grenzgänger – Satisfy a Satyr” / Akira Arenth ( Hedi Str)

 

Gelesen: 21/36

Rezensiert: 21/36